BG

Heizungssystem

Heizung, Trinkwassererwärmung und auf Wunsch gerne auch Kühlung

Wärmepumpen als Lösung mit hoher Effizienz

Modell eines römischen Badehauses mit Fußbodenheizung

Sie suchen eine
- moderne
- umweltfreundliche
- ressourcensparende
- effiziente
- sichere
- bedienungsfreundliche
Heizungsanlage für Ihr neues Eigenheim?
Dann laden wir Sie ein, uns auf einen kleinen Technik – Ausflug zu begleiten.


Wie viele nachhaltige Errungenschaften in unserer „Neuzeit“ so ist auch der Ursprung der modernen Heizungen in der römischen Antike zu suchen, dem „Hypokaustum“.
Ein unter dem Fußboden liegender Heizungsraum/Brennofen erwärmte den Fußboden durch warme Luftströmungen in Kanälen unter dem Estrich. Diese im Vergleich zu einem Heizkörper niedrige Oberflächentemperatur reichte aus, um die römischen Häuser und Thermen zu beheizen. Heute nutzen wir keine Brennöfen und keine Warmluft – Fußbodenheizung mehr. Das revolutionäre Prinzip der Fußbodenheizung ist jedoch geblieben.

Seit 1994 baut ROSTOW Einfamilienhäuser im Auftrag von Kunden, anfänglich mit Gasthermen und Kompaktheizkörpern, dann mit Gas-Brennwertthermen und Fußbodenheizungen.
Seit 2002 hat ROSTOW als eine der ersten Hausbaufirmen in Deutschland überhaupt begonnen, Wärmepumpen für die Beheizung von Einfamilienhäusern einzusetzen.
Im Jahr 2008 entschied sich ROSTOW konsequent Wärmepumpen des Weltkonzerns Daikin mit Invertertechnik einzusetzen. Derzeit arbeiten 843* Wärmepumpen zuverlässig in ROSTOW Häusern, davon 763* mit der effizienten Invertertechnik.
Heute kann im Rückblick gesagt werden, dass das neben dem Umstieg zur Blähtonbauweise im Jahr 1999 eine der besten Entscheidungen für ROSTOW und seine mehr als 2.400* Bauherren war.
Im Rückblick bestätigen wir gerne - diese Wärmepumpen laufen und laufen und laufen. Sie sind extrem robust und widerstehen den härtesten Winterbedingungen. Nicht nur unsere Erfahrung und die unserer Kunden bestätigen Bestwerte in Sachen Effizienz, sondern auch der Markt und Fachblätter loben die innovative Technik der Daikin Inventer-Wärmepumpen.
Im Folgenden erlauben wir uns für Interessierte, die Inventer-Wärmepumpen näher vorzustellen:

Wie funktioniert eine Wärmepumpe?

Ganz einfach: Eine Wärmepumpe ist eine elektrische Maschine, die Wärme aus der Umwelt in das zu beheizende Haus pumpt. Dabei wird die Umweltwärme auf ein höheres Temperaturniveau gehoben und somit für die Heizung, in der Regel Fußbodenheizung, nutzbar. Man spricht auch vom umgekehrten Kühlschrankprinzip.

Vorteile bei Luft-Wasser- oder Sole-Wasser-Wärmepumpen:

Geringere Heizenergiekosten

Geringere Umweltbelastung

Optimale Temperaturen für Ihren
individuellen Komfort

Die Vorteile für die Umwelt:
Nutzung der natürlichen Ressource Umweltwärme
Keine Verschwendung fossiler Rohstoffe
Bei Nutzung von Ökostrom heizen Sie bis zu 100 % CO2-neutral.

1. Luft-Wasser-Technologie: Wärmegewinnung aus der Außenluft

Über eine Wärmepumpe gewinnt das System Wärme aus der Außenluft und erhöht damit die Temperatur des Wassers im System. Diese Wärmpumpentechnologie ist besonders für niedrige Vorlauftemperaturen geeignet und damit ideal für Fußbodenheizungen.
Der Wärmepumpenhersteller DAIKIN garantiert für die Luftwasserwärmepumpe einen sicheren Betrieb bis -25° C für einen sorgenfreien Winter.
Optional ist auch eine thermische Solaranbindung oder die Einbindung einer zweiten Wärmequelle (wasserführender Kamin) möglich.

2. Sole-Wasser Technologie:

Wärmegewinnung aus der Erde
Die Erdwärmetechnologie ermöglicht die Wärmegewinnung aus der Erde und ist gerade bei höheren Vorlauftemperaturen im System sehr effizient.
Eine hohe saisonale Effizienz ist auch bei Extremwintern dank stabiler Temperaturen der Wärmequelle (Erdreich) sichergestellt.

Optimaler Komfort:

Unsere Wärmepumpen bieten Ihnen das ganze Jahr über optimalen Komfort: Eine zuverlässige Heizung im Winter, angenehme Kühle im Sommer (Option) und eine sichere Trinkwassererwärmung das ganz Jahr über – mit nur einem System decken Sie alle Komfortbereiche ab. Und in Verbindung mit den benutzerfreundlichen Regelungssystemen können Sie jeden Parameter ganz einfach und intuitiv einstellen.

Willkommen im Smart Home – einfach so!

Ein Smart Home vereint viele Vorteile! Mit diesen Komponenten zieht die Zukunft in Ihr Zuhause ein:
Eine für alle! Die neue, bei uns erhältliche „Smart heating“ App des Wärmepumpenherstellers verfügt über erweiterte Smart-Home-Features. Ein neuer LAN-Adapter ermöglicht die Ansteuerung via App sowie die Smart-Grid- bzw. Photovoltaik-Anbindung (Option).

Luft-Wasser-Wärmepumpe:

Das System für niedrige Vorlauftemperaturen, ideal für Fußbodenheizungen.
Sie wollen Ihren Neubau umweltfreundlich beheizen?
Dann treffen Sie mit DAIKIN Inverter Wärmepumpen die richtige Wahl.

Für jede benötigte Heizlast das richtige System:
Von 4,00 bis 16,00 kW lassen sich in modernen Gebäuden bis zu 400 m² Wohn-/ Nutzfläche beheizen.

Als Standgerät mit integriertem Trinkwassererwärmer benötigt das Gerät nur 0,42 m² Fläche – nicht mehr als ein Kühlschrank in Standardgröße.

Garantierter Betrieb bei jedem Klima:
DAIKIN ist für sein großes Know-how in Bezug auf Frostsicherheit im Wärmepumpensortiment bekannt.
Die Außengeräte wurden speziell konstruiert, um Eisbildung auch unter strengsten Winterbedingungen zu verhindern.
DAIKIN garantiert einen zuverlässigen Betrieb bis zu Außentemperaturen von bis -25° C.
Dies gewährleistet auch im kältesten Winter jederzeit eine hohe Betriebssicherheit und Ihnen ein jederzeit warmes Zuhause.

Wenn Sie sich für eine Werdwärmepumpenanlage interessieren, warum dann eine DAIKIN Altherma Inverter Erdwärmepumpe?

Die einfache Antwort darauf: Das DAIKIN System ist schlicht effizienter als Erdwärmepumpen mit konventioneller Ein / Aus-Schaltung. Dank der hohen Effizienz der Inventertechnik liefert die DAIKIN Erdwärmepumpenanlage herausragende Leistungswerte.

Hohe saisonale Effizienz dank Inverter Wärmepumpentechnik
Die DAIKIN Inverter-Wärmepumpentechnik bringt nachweislich eine Steigerung der saisonalen Effizienz von bis zu 20 % im Vergleich zu konventionellen Erdwärmepumpenanlagen mit einfacher Ein / Aus-Schaltung.

Die Sole, eine Mischung aus Wasser und Frostschutzmittel, die als Wärmeübertragungsmedium zwischen Boden und Wärmepumpe dient, wird auf einer höheren stabilen Temperatur gehalten. Der Betrieb der Reserveheizung ist nicht erforderlich.
Bei Teillastbetrieb wird eine besonders hohe Betriebseffizienz des Verdichters erreicht, also dann, wenn keine volle Leistung des Geräts erforderlich ist.
Dies führt zu geringeren laufenden Energiekosten und einer schnelleren Amortisierung der Sondenanlage.

Für DAIKIN Erdwärmepumpenheizung kann auch im Neubau eine BAFA Förderung (Innovationsförderung derzeit in Höhe von 4.500 EUR*) beantragt werden.

(http://www.bafa.de/bafa/de/energie/erneuerbare_energien/waermepumpen/innovations_und_zusatzfoerderung/index.html)

* Stand 08/2016

Rufen Sie uns an. Gebührenfrei!
0800 - 767 869 228


Oder nutzen Sie unseren Rückrufservice.

ROSTOW Bau GmbH

August-Bebel-Str. 1a
18055 Rostock

Hast Du keins? Wir bauen Dir eins!

E-Mail

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!
info@rostow.de

Wir freuen uns auf Ihre Anfragen und beraten Sie gern zum Thema Hausbau.

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

zum Kontaktformular
Impressum Datenschutz © ROSTOW Bau GmbH